Stefanie Astrid Wagner

Baden-Württemberg

88471 whaatsap Text nur möglich 015224085035

+4915224085035

02-10-20

7 Aufrufe




Biete an zur abgabe aus Privater Rasse Hobbytierhalter Nachzucht.
Rassegeflügel, Vorwerk Hühner, Nach Züchtung abzugeben.
19. bis 23. Wochen jung
Nur Abholung möglich kein Tiertversand. 


Gewicht Hahn 2,5 bis 3 Kilogramm
Gewicht Henne 2 bis 2,5 Kilogramm
Legeleistung 170 Eier im Jahr
Eigewicht 55 Gramm
Eierfarbe cremeweiß
Winterleger nein
Bruttrieb gering
Kammform einfach
Federfüße nein
Farbschläge nur ein rassetypischer Farbenschlag anerkannt
Ringgröße Henne 18 / Hahn 20


Rassebeschreibung

Das Vorwerkhuhn ist ein gedrungenes und kräftiges Landhuhn von mittelhohem Stand und nahezu rechteckiger Form. Gemäß dem geltenden Rassestandard sollten die Tiere folgende körperlichen Merkmale aufweisen:Rumpf: breit, tief, kräftig, rechteckig
Hals: voll befiedert, mittellang
Rücken: breit, leicht abfallend
Schultern: breit und abgerundet
Flügel: fest anliegend, mittellang
Sattel: federreich ohne Polsterbildung, voll
Schwanz (Hahn): mittellang, gut gebogen, leicht angehoben getragen
Brust: tief, breit, gut ausgerundet
Bauch: voll und breit
Schenkel: mittellang und kräftig befiedert
Läufe: glatt und schieferblau
Gefieder: fest anliegend
Vorwerk-Hennen sollten eine fast waagerechte Körperhaltung sowie einen gut entwickelten, vollen Bauch besitzen.

Farbschläge
Grundsätzlich ist das Vorwerk-Huhn nur in einem Farbenschlag, nämlich dem ursprünglich heraus gezüchteten, anerkannt. Beide Geschlechter weisen dieselbe farbenfrohe, markante Zeichnung auf, die durch folgende Merkmale gekennzeichnet ist:

tief goldgelbes Rumpfgefieder
schwarzes Gefieder an Kopf, Hals und Schwanz
goldgelbe Säumung in den unteren Nebensicheln des Hahnenschwanzes erlaubt
tief goldgelber Sattelbehang, versehen mit feinen schwarzen Schaftstrichen
tief goldgelbe Außenschwingen
Innenfahne der Schwingen schwarz bis schwarzgrau
graues Untergefieder
Als grober Fehler gilt ein mit Grau durchsetzter oder überwiegend gelber Halsbehang.


Nutzung / Wirtschaftlichkeit
Von Anfang an wurden Vorwerkhühner auf Legeleistung und Robustheit gezüchtet, sollten sie doch auch die wirtschaftlichen Erfordernisse ihrer Zeit erfüllen. Es handelt sich um so genannte Zwienutzungshühner, die sowohl eine annehmliche Menge an Eiern als auch einen soliden Schlachtkörper liefern. Betrachtet man die Rasse allein nach den Kriterien der Leistung, so kommen die meisten heutigen Zuchtlinien im Vergleich zu anderen Hühnerrassen jedoch nicht allzu gut weg.

Der Fleischansatz ist für ein Wirtschaftshuhn nicht besonders gut und auch die Legeleistung lässt oft zu wünschen übrig. Als Zuchtziel gilt eine Leistung von bis zu 170 Eiern im Jahr – viele Hennen schaffen jedoch gerade einmal 100 bis 150. Als erklärtes Zuchtziel hat daher beispielsweise der bereits erwähnte Erhaltungszuchtring beschlossen, die diesbezügliche Lieferung durch gezielte Selektion zu verbessern.


Charakter
Ihr ausgesprochen friedfertiger Charakter ist eine Besonderheit der Vorwerk-Hühner, was auch für die Hähne gilt. Sie können problemlos mehrere Hähne zusammen halten, da diese sich gegenseitig in Ruhe lassen – vorausgesetzt, sie sind schon als Küken gemeinsam aufgewachsen und haben ausreichend Auslauf, sodass sich die Tiere bei Streitigkeiten aus dem Weg gehen können. Zudem gilt die Rasse nicht nur als friedlich, sondern wird bei entsprechender Pflege schnell zutraulich und sogar zahm.

Haltung
Überhaupt ist ein Vorwerk-Huhn recht unkompliziert in der Haltung und daher auch gut für Anfänger in der Hühnerhaltung geeignet. Sie brauchen viel Freilauf und lieben ihre Freiheit. Hähne wie Hennen besitzen ein dichtes Untergefieder, welches sie vor jeglicher Witterung schützt. Demzufolge sind die Tiere wetterhart und sehr robust. Sie sind gute Futtersucher, die emsig umherlaufen und gern scharren.


weiteres Auf einzelanfrage gerne whaatsap Text. 015224085035

Sorry, comments are unavailable..

Teilen


QR code


Singlebörse Christian Community Pflegeberufe Jobbörse Essen bestellen 24 Stunden